• Dr. David Kaufmann

Griechischer Bergtee - ein Kraut mit Potential

Aktualisiert: 21. Nov 2019

Griechischer Bergtee ist eine Sammelbezeichnung für mehrere Sideritis-Arten, die im mediterranen Raum schon seit jeher bei Erkältungen und Verdauungsbeschwerden verwendet wurden. Auch in meinem Garten gedeiht er wunderbar. Die Sanftheit und gleichzeitig belebende Wirkung der Pflanze entfaltet ihre Wirkung aber auch bei Depressionen, Burnout, Ängsten, Aufmerksamkeitsstörungen und Vergesslichkeit. Aufgrund des leicht aromatisch-zitronigen Geschmackes wird Bergtee auch gerne von meinen Kindern getrunken. Therapeutisch kombiniere ich ihn je nach Beschwerdebild mit anderen Kräutern, aber auch als Einzelkraut entfaltet er eine tolle Wirkung - einfach probieren!

26 Ansichten